Soziale Bewegungen

Radia Obskura: Konkrete Utopien und Punchlines

Die heutige Sendung widmet sich nicht einem speziellen Thema, sondern ist einer politischen Rück- und Vorausschau zwischen Analyse und Utopie gewidmet. Es wird dabei über die politische Lage in Europa (ein Jahr Syriza in Griechenland, ein Monat Wahlen in Spanien etc.) und Lateinamerika (die sog. "Konterrevolution" in Venezuela), die Entwicklung sozialer Bewegungen und selbstorganisierter Arbeitsprojekte sowie die sozialen Transformationen, die dadurch angestoßen werden.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Dario Azzellini: Building the left from below

Talk on workers' recuperated companies (53 min. with discussion) at the CPE conference Building the Left from Below in Belgrade, Dezember 2015

Kategorie: Soziales Engagement

Lizenz: Standard-YouTube-Lizenz

„Es wird nun sehr stark auf die gesellschaftliche Mobilisierung ankommen“

Nach den Parlamentswahlen in Venezuela

Es wurde eine Riesenklatsche für die linksgerichtete Regierung Venezuelas: Am Sonntag fanden dort Parlamentswahlen statt, und Venezuelas konservative Opposition hat die Wahl gewonnen. Sie stellt künftig die Mehrheit im Parlament.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Die mehrteilige Arbeit Occupy, Resist, Produce dokumentiert besetzte Fabriken unter ArbeiterInnenkontrolle. Der erste Film der Serie Occupy, Resist, Produce – RiMaflow (34 Min., 2014) lässt ehemalige ArbeiterInnen der Maflow-Fabrik am Rande Mailands zu Wort kommen, die seit Februar 2013 eine Mischform von unterschiedlichen ökonomischen Aktivitäten im Rahmen des Konzepts einer „offenen Fabrik“ praktizieren.

Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Officine Zero, former RSI (Rail Service Italia) was dedicated to the maintenance and repair of sleeping cars. When in December 2011 Italian train services decided to stop the night train service and invest in fast track trains, RSI closed. Some 20 workers out of the almost 60 employees strong work force did not accept the closing and took up the struggle. They found support among the activists from the nearby social center, “Strike.” In February 2012 they occupied their work place.

Ein Konferenznachklang, ein Fragezeichen

Radia Obskura: Is Marx Muss?

Von 14. bis 17. Mai 2015 organisierte marx21, das "Netzwerk für internationalen Sozialismus" die Konferenz "Marx Is Muss" in Berlin. Präsentiert und diskutiert wurden verschiedene Themenfelder zwischen Kapitalismus, Imperialismus, Rassismus - Feminismus, Handlungspotenziale von sozialen Bewegungen und Parteien, widerständige Potenziale der Populärkultur - jeweils auf theoretischer wie praktisch-aktivistischer Ebene.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Interview zu dem Vortrag auf der Marx is Muss Konferenz 2015

Interview mit Dario Azzellini nach dem Vortrag zu "Ihr repräsentiert uns nicht!" Soziale Bewegungen vom 15M bis Occupy

"In ihrem neuen Buch “They Can’t Represent Us! Reinventing Democracy from Greece to Occupy” geben Marina Sitrin und Dario Azzellini einen Einblick in die verschiedenen sozialen Bewegungen in Spanien, Griechenland, den USA, Argentinien und Venezuela. Sie zeigen die Gemeinsamkeiten auf und diskutieren die Unterschiede in den Ländern. Was ist von ihnen geblieben? Auch nachdem vieler dieser Bewegungen aus den Medien verschwunden sind, lebt ihr Erbe weiter. Sitrin und Azzellini beschreiben, wie aus ihnen zahlreiche Basisinitiativen entstanden.

Interview mit Dario Azzellini zu seinem Vortrag auf der Marx is Muss Konferenz 2015

"Ihr repräsentiert uns nicht!" Soziale Bewegungen vom 15M bis Occupy

"In ihrem neuen Buch “They Can’t Represent Us! Reinventing Democracy from Greece to Occupy” geben Marina Sitrin und Dario Azzellini einen Einblick in die verschiedenen sozialen Bewegungen in Spanien, Griechenland, den USA, Argentinien und Venezuela. Sie zeigen die Gemeinsamkeiten auf und diskutieren die Unterschiede in den Ländern. Was ist von ihnen geblieben? Auch nachdem vieler dieser Bewegungen aus den Medien verschwunden sind, lebt ihr Erbe weiter. Sitrin und Azzellini beschreiben, wie aus ihnen zahlreiche Basisinitiativen entstanden.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

The Laura Flanders Show: They Can't Represent Us!

The Laura Flanders Show: Marina Sitrin y Dario Azzellini (con subtítulos en castellano)

Vortrag von Dario Azzellini, Konferenz "Marx ist Muss" 2015, Franz -Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

“Ihr repräsentiert uns nicht!” Soziale Bewegungen vom 15M bis Occupy

In ihrem neuen Buch “They Can’t Represent Us! Reinventing Democracy from Greece to Occupy” geben Marina Sitrin und Dario Azzellini einen Einblick in die verschiedenen sozialen Bewegungen in Spanien, Griechenland, den USA, Argentinien und Venezuela. Sie zeigen die Gemeinsamkeiten auf und diskutieren die Unterschiede in den Ländern. Was ist von ihnen geblieben? Auch nachdem vieler dieser Bewegungen aus den Medien verschwunden sind, lebt ihr Erbe weiter. Sitrin und Azzellini beschreiben, wie aus ihnen zahlreiche Basisinitiativen entstanden.