Türkei

In der Türkei sind alle von Repression betroffen, die nicht hinter der Regierung stehen

Denken ist hier zum Verbrechen geworden

"Insan Haklari Dernegi Istanbul" -seit 1986 besteht der Menschenrechtsverein Istanbul. Gegründet vor allem durch Angehörige von Gefangenen, hat er sich zum Ziel gesetzt, gegen Menschenrechtsverletzungen in der Türkei zu kämpfen. Denn Berichte über Verbrechen in Kurdistan, so Yüksel Hos, lassen sich meist auf das gesamte Land übertragen.

Abdullah Öcalan

Der Onkel

Die regierungstreue türkische Presse hat ihn soeben für tot erklärt, und das nicht zum ersten Mal. Abdullah Öcalan, Vorsitzender der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), ist seit vielen Jahren Ankaras Staatsfeind Nr. 1. Denn in Kurdistan unterstützt fast jeder, der nicht gerade für die türkische Polizei oder das Militär arbeitet, die PKK.