Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Die mehrteilige Arbeit Occupy, Resist, Produce dokumentiert besetzte Fabriken unter ArbeiterInnenkontrolle. Der erste Film der Serie Occupy, Resist, Produce – RiMaflow (34 Min., 2014) lässt ehemalige ArbeiterInnen der Maflow-Fabrik am Rande Mailands zu Wort kommen, die seit Februar 2013 eine Mischform von unterschiedlichen ökonomischen Aktivitäten im Rahmen des Konzepts einer „offenen Fabrik“ praktizieren. Der zweite Film, Occupy, Resist, Produce – Officine Zero (32:29 Min., 2015) fokussiert auf Officine Zero in Rom, eine ehemaliges Werk für Wartungsarbeiten von Schlafwägen der italienischen Eisenbahn, das aufgrund der globalen wirtschaftlichen Krise und verstärkter Privatisierung schloss. Nach der Schließung begannen zuerst einstige Arbeiter, später weitere Interessierte, das leerstehende Gelände zu besetzen und es unter eine kollektive Verwaltung zu stellen. Strukturiert ist diese durch horizontale soziale Beziehungen und direkte demokratische Entscheidungsmechanismen. Die tragende Säule des Officine Zero bildet dabei das Wiederverwendungszentrum sowie seine Werkstätten, in denen handwerkliche Produkte aller Art angefertigt werden. Weiter finden sich juristische Beratungsstellen für prekäre und selbständige ArbeiterInnen auf dem Gelände.

Der Film begleitet die ProtagonistInnen, ihre politischen und strategischen Diskussionen und gibt einen Einblick in die Entstehung sowie in die zukünftigen Pläne der kollektiven ArbeiterInnenselbstverwaltung. Occupy, Resist, Produce entsteht in Zusammenarbeit des Künstlers Oliver Ressler mit dem Politikwissenschaftler und Filmemacher Dario Azzellini. Beide beschäftigen sich seit Jahren mit Widerstands- und Protestformen und der Entwicklung von Alternativmodellen.
Dieser Film ist der zweite einer Reihe von Kurzfilmen über Besetzungen von Fabriken und die Produktion unter Arbeiterkontrolle in Europa.

Regie und Produktion: Dario Azzellini und Oliver Ressler
Kamera: Thomas Parb
Weitere Kamera: Bernhard Mayr
Tonassistenten: Roberto Polenta, Oliver Ressler
Schnitt: Dario Azzellini und Oliver Ressler
Sound-Design, Mischung und Farbkorrektur: Rudolf Gottsberger
Dank an Alioscia Castronuovo, Elisa Gigliarelli, Francesco Raparelli and Marina Sitrin
Koproduktion: Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.)
Das Projekt wurde in Teilen durch den Austrian Science Fund (FWF) AR 183-G21 gefördert.
Dank für die Unterstützung an die Johannes Kepler Universität Linz.

www.azzellini.net
www.ressler.at


Stills from Occupy, Resist, Produce – Officine Zero

Occupy, Resist, Produce – Officine Zero
Occupy, Resist, Produce – Officine Zero
Occupy, Resist, Produce – Officine Zero
Occupy, Resist, Produce – Officine Zero


Links zu diesem Artikel: