Workshop

Termine: 

Solikon2015: Arbeitsplatzrückgewinnung von Südamerika bis Europa

During the first decade of the current century, workplace recuperations and production under workers’ control seemed to be limited mainly to South America. It was beyond the imagination of most workers and scholars in industrialized countries that workers would or could occupy their workplaces and run them on their own. Nevertheless, the crisis that started in 2008 put workers’ control back on the agenda in the northern hemisphere where several companies from Greece to Italy and the US have been taken over by workers.

Termine: 

Vom Süden lernen? Gesellschaften im und gegen den Sparzwang

Vom Süden lernen? Gesellschaften im und gegen den Sparzwang

Weiterbildungsveranstaltung der Abteilung Politik und Entwicklungsforschung, Institut für Soziologie, JKU Linz

Mi, 19.11.2014 und Do, 20.11.2014, Rep-Räume im Unicenter der JKU
mit Abendveranstaltungen am 25.11. und 1.12.2014 im Wissensturm Linz

Termine: 

Slow Politics - What Europe Needs in the Age of Crisis

International Conference with the participation of Marina Sitrin and Dario Azzellini in Track 1

Termine: 

European seminar: Socialization and Commons in Europe, How to build an Alternative Project?

Termine: 

Räte weltweit: Eine kleine Geschichte der ArbeiterInnenselbstverwaltung

Mit Dario Azzellini

Auf dem Kongress Marx is Muss, 6.-9. Juni 2014 in Berlin

Termine: 

Workshops und Veranstaltung: Venezuela zwischen Aufbruch und Blockaden

15 Jahre nach der erstmaligen Wahl von Hugo Chávez zum Präsidenten und ein halbes Jahr nach der knappen Wahl seines Nachfolgers Nicolás Maduro ist ein vertiefter Blick auf Venezuela angezeigt, der sich nicht in oberflächlicher Polemik verfängt.

Workshop: Die neuere Geschichte Venezuelas
Freitag 15. November 2013, 14h -17:30h
Unia-Zentrale in Zürich, Strassburgstr.12/Werdplatz

Termine: 

"Rohstoffabbau und -export: Widersprüche, Interessen und Alternativen" auf der 28. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerika-Forschung

28. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerika-Forschung

1.-3. Juni 2012, Strobl am Wolfgangsee

Arbeitskreis 3: Rohstoffabbau und -export: Widersprüche, Interessen und Alternativen - Koordination: Dario Azzellini und Karin Fischer und Stefan Pimmer

Workshop 3

Termine: 

Die globale Krise der Demokratie

Tagesseminar mit Harald Neuber und Dario Azzellini

Globalisierungsprozess, multinationale Konzerne und internationale Wirtschaftsabkommen und die damit verbundene globale Ökonomisierung der Politik und des Sozialen beeinflussen die gesamtgesellschaftliche Entwicklung unserer Welt. Die Korrosion des Sozialstaates, zunehmen prekäre Beschäftigungsverhältnisse, die Begrenzung der grundlegenden Freiheiten im Namen der Sicherheit, die Vertiefung der Armut sowohl in der  3. Welt  als auch in den Industrieländern sind einige Gesichter dieser Krise.

Termine: 

Workshop auf der 27. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerika-Forschung: Militarisierung der Politik und Ressourcenkonflikte in Lateinamerika

Militarisierung der Politik und Ressourcenkonflikte in Lateinamerika (Arbeitskreis 1)

Koordination: Raina Zimmering und Dario Azzellini

Im Rahmen der 27. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerika-Forschung 27. – 29. Mai 2011

Im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang, Strobl



Samstag, 28. Mai 2011

9.00 - 12.00 Uhr

Das mexikanische Militär im postneoliberalen Autoritarismus
Raina Zimmering

Militarisierung als Ausdruck einer hegemonialen Krise: Das Beispiel Mexiko
Stefan Pimmer

Termine: 

El proceso comunitarista de Venezuela (Donostia)

Seminario

A las 9:00. Cineforum de la peliucula "Comuna en construcción"

A las 11:00 Charlar-debate: "Proceso comunitarista en Venezuela"

Con Dario Azzellini