Diskussion

Termine: 

Tagung 2011: Demokratie! Welche Demokratie?

Seit Jahren steigt das Unbehagen an der real existierenden Demokratie. Sie wird zwar ideologisch und kriegerisch rund um den Globus exportiert, beschränkt sich aber in den Kernländern auf die turnusmäßige Wahlentscheidung zwischen Parteien, die sich zum Verwechseln ähneln.

Colin Crouch (Postdemokratie, Frankfurt, 2008) hat für diesen Befund den Begriff ‚Postdemokratie‘ geschaffen: Demokratie heute sei nur noch eine Hülle dessen, was Demokratie einst ausgemacht hat. Laut Crouch dominieren Experten und Pressure Groups die politischen Prozesse und demokratischen Institutionen. Das lasse sich in den Feldern Politik, Wissenschaft und Medien auf vielfältige Weise zeigen. Das Ergebnis sei immer das Gleiche: Über allem stehe die Macht der Wirtschaftseliten.

Die Tagung will den Befund einer Postdemokratie nach Crouch bzw. der Degeneration der Demokratie nach Judt kritisch hinterfragen.

Termine: 

Krise und reale Utopien

Krise und reale Utopien

Alternativen zur gegenwärtigen Wirtschaftsordnung am Beispiel Arbeiter/ -innenselbstverwaltung und neue soziale Bewegungen.
Halbtägige Veranstaltung mit Abendpanel

Termine: 

Le Mois du Film documentaire 2011 en Midi-Pyrénées - 12e Edition

Le Mois du film documentaire est une manifestation nationale annuelle coordonnée par Images en Bibliothèques. La manifestation revient en novembre pour 4 semaines d’un programme riche et foisonnant, pour la découverte du documentaire de création.

Plus de 2 600 projections en France et dans le monde...

Festival Latino Docs- Toulouse

Samedi 5 Novembre á 14h30

Comuna en construcción de Dario Azzellini/ Oliver Ressler

Venezuela/2010/94min.

 

Termine: 

eighth historical materialism annual conference

eighth historical materialism annual conference

Spaces of Capital, Moments of Struggle

The ongoing popular uprisings in the Arab world, alongside intimations of a resurgence in workers' struggles against 'austerity' in the North and myriad forms of resistance against exploitation and dispossession across the globe make it imperative for Marxists and leftists to reflect critically on the meaning of
collective anticapitalist action in the present.
Over the past decade, many Marxist concepts and debates have come in from the cold. The anticapitalist movement generated a widely circulating
critique of capitalist modes of international 'development'. More recently, the economic crisis that began in 2008 has led to mainstream-recognition of Marx as an analyst of capital.
The eighth annual Historical Materialism conference will strive to take stock of these shifts in the intellectual landscape of the Left in the context of the
social and political struggles of the present.

Termine: 

Konferenz: Fit für den Markt oder den Markt überwinden? Widersprüche von Genossenschaften & Belegschaftsbetrieben und ihre Bearbeitung

Samstag — 05. November 2011
10:00–12:30

Konferenz: Fit für den Markt oder den Markt überwinden? Widersprüche von Genossenschaften & Belegschaftsbetrieben und ihre Bearbeitung
mit Tim Hunt (red pepper, UK), Bernd Röttger (freier Autor und Politikwissenschaftler), Dario Azzellini (Universität Linz), Marina Sitrin (City University of New York). Moderation: Catharina Schmalstieg (Universität Jena /Redaktion LuXemburg)

Ausführliches Programm der Veranstaltung 3.11.11-05.11.11 unter

Termine: 

Konferenz: Gewerschaften und Betriebsübernahmen / Genossenschaften

Den Betrieb übernehmen. Einstieg in Transformation?
«Besetzen, Widerstand leisten, produzieren» / «Occupy, Resist, Produce». Worker Cooperatives – Potential for Transformation?

Das Eigentum an Produktionsmitteln ist eine zentrale gesellschaftliche Machtachse, um die in gesellschaftlichen Transformationsprozessen – innerhalb des Kapitalismus und erst recht über ihn hinaus – gerungen wird.
Die Privatförmigkeit der Unternehmen vermittelt alltäglich die Erfahrung, dass demokratische Entscheidungen dem Privateigentum untergeordnet sind. Die Veränderung von Kräfteverhältnissen hängt wesentlich davon ab, wie und ob
es gelingt, diese Macht einzudämmen und umzugestalten, die systematische Herstellung von Ungleichheiten zu mindern und Mittel für die freie Entwicklung Aller und eines/r Jeden zu entwickeln.

Termine: 

Cineforo: Comuna en construcción

Una película de Darío Azzellini  (autor de las 5 fabricas)  y Oliver Ressler. 2010

Los Consejos Comunales se construyen  desde abajo, paralelamente a las instituciones existentes y buscan superar  la  actual forma  de organización  estatal a través del autogobierno.

Termine: 

HUSTADT PROJECT - Community Pavilion – Brunnenplatz 1

Community Pavillon will be showing

Comuna under construction (Azzellini/Ressler 2010, 94 min.)

 

Termine: 

Investigación social y experiencia comunitaria (CCS)

Investigación social y experiencia comunitaria.

Termine: 

Comuna under construction in Kraków

Comuna under construction is shown in Kraków/Poland as part of Oliver Ressler's exhibition: