Control Obrero

Workers weltweit gegen Autoritarismus, Faschismus und Diktatur

Mehr als Arbeitskampf!

Mehr als Arbeitskampf!

Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Kurztext: Ermutigung angesichts globaler Unordnung: Beispiele aus fünf Kontinenten zeigen die zentrale Rolle der organisierten arbeitenden Bevölkerung in Kämpfen gegen Autoritarismus, Faschismus und Diktatur.

Interview mit Dario Azzelini

Genossenschaften – Arbeiterkontrolle oder Businessmodell?

Über transformative Kräfte der Selbstverwaltung und der Integrationskraft des Kapitalismus. Dritter Teil der siebenteiligen Serie über selbstverwaltete Betriebe in Europa. 

Entrevista

Dario Azzellini en 2020 Crisis Civilizacional

Online lecture mit Dario Azzellini vom 05.05.20

Jetzt übernehmen wir! zu Betriebsbesetzungen und Übernahmen durch Arbeiter*innen

Diese Online Lecture schafft einen breiten und zugleich detaillierten Überblick der Besetzungsbewegung und ihrer Dynamik. Ziel ist es, entscheidende Aspekte dieser Entwicklungen, die eigene Wege und Strategien zur Veränderung unserer lokalen Betriebe ermöglichen, aufzuzeigen.

Interview mit Dario Azzellini

System-Fehler des Kapitalismus als “Katastrophe” und Chance für globale Arbeiter*innenkämpfe

In der ‘Corona-Krise’ kommen Arbeiter*innenkämpfen eine besondere Rolle zu. Sie zeigen, dass die Überwindung der Krise nicht zuletzt davon abhängt, wie den System-Fehlern des Kapitalismus begegnet wird. Werden sie lediglich behoben oder aber führen sie dazu, dass sich Grundsätzliches ändert? Sozialwissenschaftler, Filmemacher und Aktivist Dario Azzellini unternimmt eine Bestandsaufnahme. Ein Interview.

 

INTERVIEW

BAR Book Forum: Dario Azzellini’s “Communes and Workers' Control in Venezuela”

Millions of Venezuelans are building socialism from below, and most of them are Black, brown and female.

“The mainstream media, and even many people considering themselves leftists, cannot understand why the Maduro government is still in power.”

In this series, we ask acclaimed authors to answer five questions about their book. This week’s featured author is Dario Azzellini . Azzellini is a visiting fellow at the Latin American Studies Program, Cornell University. His book is Communes and Workers' Control in Venezuela: Building 21st Century Socialism from Below.

Dario Azzellini in: Reclaim Democracy. Die Demokratie Stärken und Weiterentwickeln

Selbstverwaltung und Arbeiter*innenkontrolle: Wenn die Demokratie nicht am Werkstor aufhört

"Ein grundlegendes Merkmal der liberalen Demokratie ist, dass demokratische Entscheidungsfindung aus den meisten Bereichen des Lebens aus- geschlossen bleibt. Liberalismus und Demokratie galten über Jahrhunderte hinweg als unvereinbare Gegensätze. Erst die Beschränkung der Demokratie auf die politische Sphäre machte sie für Liberale akzeptabel und führte zur Entstehung der liberalen Demokratie. Damit ist ein für die meisten Menschen zentraler und prägender Bereich des Lebens, die Arbeit, von der demokratischen Entscheidungsfindung ausgeschlossen.

Activistas y estudiosos responden a una pregunta que se hace la izquierda en todo el mundo

¿Cómo se manifiesta la lucha de clases en el siglo XXI?

Dario azzellini, Profesor del Departamento de Sociología del Desarrollo, Universidad de Cornell (Ithaca). Su publicación más recientes es Luchas obreras en el siglo XXI (Brill / Haymarket, 2018)

One Question in On State of Nature Blog

What does class struggle mean today?

What does class struggle mean today?

Class struggle, that is, the struggle between labour and capital, is not at all a concept that belongs to the past. In a world of growing inequality, it is a reality more pertinent than ever. A recent study has revealed that since 2008 the wealth of the richest 1% has been growing at an average of 6% a year, while the wealth of the remaining 99% of the world’s population has been growing by only 3%. By 2030, the world’s richest 1% will control nearly two-thirds of the world’s wealth.

Occupy, Resist, Produce - Scop Ti

Occupy, Resist, Produce - Scop Ti

////// Watch film - available now //////

In “Occupy, Resist, Produce – Scop Ti”, the workers tell the story of their collective struggle and speak about their democratic organization of work. They describe the difficulties and contradictions of trying to keep up large-scale industrial production while at the same time sticking to their values and principles: solidarity, organic production and collaboration with local and regional producers.