Venezuela

Venezuela's Oil Wealth and Social Transformation

Summary and Keywords

Interview with Dario Azzellini

Welcome to the radio magazine that brings you news, commentary and analysis from a Black Left perspective. I’m Glen Ford, along with my co-host Nellie Bailey. Coming up: Much of what you read in the corporate media is pure propanganda, a fictionalized account of the world. Margaret Kimberley and other reporters unmasked these lies before a packed crowd in New York City; we’ll get a report on the racial dimensions of the struggle for socialism in Venezuela; and, activists say “F” the police and their brutal presence in the New York subway system. (…)

INTERVIEW

BAR Book Forum: Dario Azzellini’s “Communes and Workers' Control in Venezuela”

Millions of Venezuelans are building socialism from below, and most of them are Black, brown and female.

“The mainstream media, and even many people considering themselves leftists, cannot understand why the Maduro government is still in power.”

In this series, we ask acclaimed authors to answer five questions about their book. This week’s featured author is Dario Azzellini . Azzellini is a visiting fellow at the Latin American Studies Program, Cornell University. His book is Communes and Workers' Control in Venezuela: Building 21st Century Socialism from Below.

La révolution bolivarienne peutelle survivre à la crise au Venezuela?

Une des réalisations les plus importantes du gouvernement chaviste du Venezuela a peut-être été de créer un espace dans lequel la Révolution Bolivarienne a pu s’épanouir. Mais cette révolution peut-elle survivre à la crise actuelle?

Can the Bolivarian revolution survive the Venezuelan crisis?

Creating the space for and allowing the Bolivarian Revolution to flourish is perhaps the most important achievement of Venezuela’s Chavista government — but can it survive the current crisis?

Interview mit Dario Azzellini:

VENEZUELA »Wir haben es mit einer ganz klassischen, imperialistischen Regime-Change-Politik zu tun«

Der Politikwissenschafter DARIO AZZELLINI hat meh­rere Bücher über die politischen Entwicklungen in Venezuela veröffentlicht. Schwerpunkt seiner For­schung sind Prozesse sozialer Transformation. Er ist Gründungsmitglied des 2011 gegründeten Internetar­chivs workerscontrol.net, das Texte zum Thema Arbei­terInnenselbstverwaltung sammelt. Für die Volks­stimme hat RAINER HACKAUF mit Azzellini über die aktuelle Lage in Venezuela gesprochen.

Der Putschversuch gegen den amtieren­den Präsidenten Nicolás Maduro scheint ins Stocken geraten. Ein falscher Ein­druck?

Interview mit Dario Azzellini

Venezuela: „Es ist Falsch, von Hilfslieferungen zu reden“

In Venezuela geht es nicht um Hilfslieferungen und Demokratie, sondern darum, dass die US-Regierung ihren Hinterhof wieder unter Kontrolle bringen möchte. Ein Interview mit Dario Azzellini

marx21: Im Moment spielt der Streit um Hilfslieferungen in der Berichterstattung die Hauptrolle. Es ist von Hunger die Rede, von fehlenden Medikamenten. Wie ist die Versorgungslage in Venezuela?

Golpe en curso en Venezuela

En Venezuela hay un intento de golpe respaldado por Estados Unidos en pleno desarrollo. El 23 de enero, el político opositor hasta ahora desconocido, Juan Guaidó (que asumió sólo el 5 de enero de 2019 como presidente de la Asamblea Nacional declarada ilegal por el tribunal supremo de Venezuela) se autoproclamó presidente de Venezuela. Lo hizo alentado por el gobierno de los Estados Unidos. El golpe se preparó en conversaciones secretas en presencia de representantes del gobierno colombiano en los EEUU.

Gespräch mit Dario Azzellini

Die Zukunft Venezuelas

Neben Deutschland haben mehrere EU-Länder Oppositionsführer Guaidó als Übergangspräsidenten Venezuelas anerkannt - und damit den Druck auf Staatschef Maduro erhöht.

Allerdings sollte man die Fordungen nach einer demokratischen Veränderung der Situation in Venezuela nicht so wörtlich nehmen: Das Zeil ist eindeutig der Sturz des venezuelanischen Präsidenten Nicola Maduros. Und wenns sein muss, mit militärischen Mitteln. 

Soweit Dario Azzellini Einschätzung zu den Geschehnissen um Venezuela

Zur Lage in Venezuela - Gespräch mit Dario Azzellini

Am 23.1. rief sich der Oppositionspoliter Guaidó zum Präsidenten Venezuelas aus. Die Anerkennung durch die USA folgte umgehend, später zog unter anderem Deutschland nach. coloRadio bat den Politikwissenschaftler und Publizisten Dario Azzelini um eine Einschätzung zu den Vorgängen. Er hat sich unter anderem mit Basisinitiativen und Selbstverwaltung in Venezuela beschäftigt und kennt daher Land und Leute. Zuerst wollten wir wissen, wie er die Lage mit den beiden konkurrierenden Präsidenten einschätzt.

AutorInnen: MoMa

Bilder: Janis Garnet / Berlin Feb. 2019