Alle deutschsprachigen Beiträge

Termine: 

5 Fabriken – Arbeiterkontrolle in Venezuela

Im Rahmen des "Tag der Arbeitslosen", 30. April 2010, 12:00 - 22:00 Uhr

12:00 Uhr Eröffnung der Jobbörse der Beschäftigungsbetriebe Steiermark (BBS) mit dem „Arbeitslosen-Song“ der Band „Ohrengift“, Pressekonferenz

Termine: 


Comuna im Aufbau

Ein Film von Dario Azzellini & Oliver Ressler, 94 min., 2010

Do 04.02.: 18.00h 

Sa 06.02.: 18.45h  (in Anw. des Regisseurs Dario Azzellini)
So 07.02.: 18.45h (in Anw. des Regisseurs Dario Azzellini)

Mo 08.02.: 18.45h

Di 09.02.: 18.45h
Mi 10.02.: 18.45h
Do 11.02.: 18.00h
Sa 13.02.: 17.00h
So 14.02.: 17.00h

Mo 15.02.: 20.15h
Di 16.02.: 20.15h

Mi 17.02.: 18.30h

Termine: 

Comuna im Aufbau

Auf dem Symposium „Gemeinschaft – Vielleicht: (Un-)mögliche Gemeinschaft – vorläufige Gemeinschaften“

Termine: 

Comuna im Aufbau

Vorführung „Comuna im Aufbau“

Ein Film von Dario Azzellini & Oliver Ressler, 94 min., 2010

Termine: 

Comuna im Aufbau

Vorführung „Comuna im Aufbau“

Ein Film von Dario Azzellini & Oliver Ressler, 94 min., 2010

Termine: 

Comuna im Aufbau

Vorführung „Comuna im Aufbau“

Ein Film von Dario Azzellini & Oliver Ressler, 94 min., 2010

Termine: 

Comuna im Aufbau

Vorführung „Comuna im Aufbau“

Ein Film von Dario Azzellini & Oliver Ressler, 94 min., 2010

Termine: 

Comuna Under Construction

Screening „Comuna – Under Construction“

As part of
An Exhibition of Proposals for a Socialist Colony, March 27 – May 22, 2010

Comuna im Aufbau

Comuna im Aufbau

„Wir müssen selbst entscheiden, was wir wollen. Wir sind diejenigen, die die Bedürfnisse kennen und wissen, was in unserer Community los ist“, erklärt Omayra Pérez selbstbewusst. Sie will ihre Community eines an den Hängen von Caracas gelegenen Armutsviertels davon überzeugen, einen Consejo Comunal (Kommunalen Rat) zu gründen. In über 30.000 Consejos Comunales entscheiden die BewohnerInnen Venezuelas selbst kollektiv in Versammlungen über viele Belange ihres Umfeldes.

Interview Radio Unerhört

Comuna im Aufbau - Ein Film von Dario Azzellini und Oliver Ressler

Der neueste Film von Dario Azzellini und Oliver Ressler startet jetzt in dem Kinos.
Die wachsende Desinformationskampagne gegenüber der Projekten und Phänomenen die in Venezuela stattfindet, treten die beide Filmemacher entgegen.
Jetzt können wir Dario Azzellini im Gespräch mit Viviana Uriona hören. Hier erfahren wir vieles, was in Venezuela zurzeit sich, von unten aus gesehen, entwickelt.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Literaturverzeicnis LVA1

  • Überall dieselbe alte Leier.

Manuskript zu LVA 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus.

Erste Lehrveranstaltung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus.

10 Jahre Bolivarianischer Prozess an der Regierung

Venezuela: Die konstituierende Macht in Bewegung

In den letzten Jahrzehnten hat vor allem die Frage nach der Übernahme der (Staats-)Macht für Kontroversen innerhalb der Linken gesorgt. Ob der Staat übernommen wird, bis zu einem bestimmten Punkt mit staatlichen Institutionen zusammengearbeitet werden solle oder doch lieber jede Kooperation vermieden werden müsse, war ein zentraler Streitpunkt. Die Wahl verschiedener linker Regierungen in Lateinamerika, vor allem die Fälle Venezuelas und Boliviens, spielen eine zentrale Rolle.

Volksmacht und Emanzipation

Kommunale Räte in Venezuela

Kommunale Räte in Venezuela

Internationale Solidarität – darin klingt das universalistische Projekt der Linken an, Emanzipation und gleiche Rechte, Freiheit und Auskommen für alle Menschen, weltweit.

Zur kulturellen Bedeutung des „Bolivarianischen Prozesses“ in Venezuela

Partizipative Demokratie und Protagonismus der Bevölkerung

... mit Hilfe der zeichen

Kultur besteht nicht aus Werten und Werken einer Nation. Diese grundlegende Erkenntnis der Culutral Studies hat in den letzten Jahren auch die sozial- und kulturwissenschaftlichen Diskurse in und zu Lateinamerika bereichert. Kulturelle Praktiken stehen seitdem im Mittelpunkt der Auseinandersetzungen. Diese Fokusverschiebung ist aber nicht allein der akademischen Debatte geschuldet. Sie hat ihre Ursprünge auch in den sozialen Kämpfen der letzten Jahre, in denen soziale Bewegungen neben ökonomischen zunehmend kulturelle Verteilungskämpfe und solche um Definitionsmacht geführt haben.

Interview mit Dario Azzellini

Venezuela Bolivariana

Medien-Berichte über Venezuela und seinen Präsidenten Hugo Chávez sind keine Seltenheit. Trotzdem ist kaum etwas über die tatsächlichen gesellschaftlichen Veränderungen in Venezuela zu erfahren. Dort versucht man sich an einem Modell, dass weder typisch kapitalistisch, noch im bislang bekannten Sinne typisch sozialistisch erscheint.

So sollen beispielsweise die staatlichen Aufgaben allmählich durch selbst organisierte Basisstrukturen, wie z. B. Kommunale Räte, übernommen werden. Dieser Prozess verläuft unter aktiver Mitwirkung des Staates selbst.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Interview Radio Z

Verfassungsreferendum in Venezuela

Heute werfen wir einen Blick nach Venezuela. Dort gewann nämlich vergangenen Sonntag Präsident Hugo Chavez mit großen Vorsprung sein geplantes Verfassungsreferendum. Mehr dazu, hört ihr hier....


Mit mehr als einer millionen Stimmen Vorsprung gewann am vergangenen Sonntag der venezuelanische Präsident Hugo Chavez das von ihm angestrebte Verfassungsreferendum.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Verfassungsänderung mit 54,36% der Stimmen akzeptiert

Referendum in Venezuela

Nach dem ersten amtlichen Wahlergebnis gewann am gestrigen Sonntag, dem 15. Februar, in einer Volksabstimmung in Venezuela das Ja dazu in allen gewählten Ämtern die bisherige Beschränkung auf zwei Amtszeiten aufzuheben mit 54,36% der Stimmen. Der Nationale Wahlrat CNE, in Venezuela eine fünfte autonome Macht, gab das vorläufige Ergebnis um 21.35 Ortszeit, nach Auszählung von 94.2% der Stimmen bekannt. Das Nein kam im Gegenzug auf 45,63%. Die Wahlbeteiligung lag bei 67,05%.

Termine: 

Veranstaltungen 2008

Puebla, jueves 30.10.2008, 18:00 horas:

Presentación del libro:
Corte de caja - Entrevista al subcomandante Marcos 


Textos de Laura Castellanos y Fotografías de Ricardo Trabulsi Comentan: Antonio Fuentes Díaz; Dario Azzellini; Lara Castellanos (autora de la entrevista); Ricardo Trabulsi (autor de las fotografías) Modera: Fernando Matamoros

Regional- und Lokalwahlen in Venezuela 2008, 23. November: Eine Analyse von Dario Azzellini

Sieg, Niederlage oder beides und für wen?

Die Wahlen in Venezuela hinterlassen ein zwiespältiges Bild. Doch dies hat wenig mit den Halluzinationen der deutschen Presse gemein. Chávez habe einen Dämpfer oder gar eine Niederlage erlitten, war zu lesen. Mit bürgerlichen Maßstäben gemessen, gibt es wenig zu meckern für Chávez und die PSUV, doch unter dem Aspekt, dass eine revolutionäre Transformation erfolgen soll, sind einige der Ergebnisse bedenklich.

Die Fakten

Kommunalwahlen in Venezuela

Indikator für Bolivarismus

In Venezuela wurden am Sonntag, dem 23.11.08, landesweit 22 Gouverneure, über 300 Bürgermeister sowie der Oberbürgermeister von Caracas gewählt. Dabei lag die Wahlbeteiligung mit über 65 % so hoch wie noch nie in Venezuela bei einer Kommunalwahl. Wir haben mit Dario Azzellini über den Ausgang der Wahlen und, aus aktuellem Anlass, auch über die Auswirkungen der Wirtschaftskrise in einem Erdölland wie Venezuela gesprochen. Dario Azzellini ist unter anderem Publizist und Filmemacher.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Paramilitarismus in Venezuela. Teil II (und Schluß). Aufbau zweier Fronten im Westen und im Osten des Landes.

Caracas im Visier

Nach ihrer angeblichen Demobilisierung in Kolumbien im Jahr 2003 begannen die Paramilitärs, massiv nach Venezuela einzusickern. Von den Grenzgebieten aus hatten sie sich zunächst im Gebiet des Andenkorridors im Nordwesten Venezuelas ausgebreitet. Sogar logistische Zentren zur Unterstützung der konterrevolutionären Aktivitäten einschließlich der Anwesenheit ausländischer Spezialisten soll es in der Region geben. Militärstrategischer Logik folgend wird nach dem Andenkorridor die Paramilitärpräsenz im Zentrum, also in Caracas und dem angrenzenden Bundesstaat Miranda, gestärkt.